50 Jahre Kniefall von Warschau

„Am Abgrund der deutschen Geschichte und unter der Last der Millionen Ermordeten tat ich, was Menschen tun, wenn die Sprache versagt.“  Willy Brandt
vor 50 Jahren, am 7. Dezember 2020 kniete Willy Brandt in Warschau und bat um Vergebung für die Verbrechen unseres Landes. Eines Landes, das ihn selbst verfolgte. Beim Anblick dieser Szene, die das Europa in dem wir heute Leben erst möglich machte, kommen mir immer wieder die Tränen. Es ist einer der wichtigsten Momente unserer Deutschen und Europäischen.
Mehr Über unseren Bundeskanzler Willy Brandt erfahren Sie hier